Visitors Counter  

3317433
TodayToday37
YesterdayYesterday2330
This_WeekThis_Week11775
This_MonthThis_Month78603
All_DaysAll_Days3317433
   

Jahresbericht 2020

Das Jahr 2020 begann für die Fahrbücherei des Kreises Steinburg gut. Wir hatten neben der Wiederholung des Gaming-Projekts auch noch das Projekt „Bienen im Blühstreifen entdecken“ mit der Gemeinde Winseldorf geplant. Die Ausleihzahlen waren gut, im Jahr 2019 hatten wir ein Plus von 13 % und unser Ziel für 2020 war es an die 70.000 Ausleihen heranzukommen.

Corona hat uns selbstverständlich alle vor neue Herausforderungen gestellt. Von Mitte März bis Ende April ist der Betrieb der Fahrbüchereien eingestellt worden, nach nur 5 Wochen hatten wir die Möglichkeit, in eingeschränkter Form, den Betrieb der Fahrbücherei als Lieferdienst wieder zu starten. Ab dem 25. Mai konnten wir dann endlich wieder durchstarten. Fast alle Gemeinden konnten wieder nach dem normalen Fahrplan angefahren werden. Horst und Schenefeld mussten sich aufgrund des hohen Andrangs an Nutzern noch gedulden. Seit dem 10. August durften auch wieder Schüler und Kindergartenkinder in den Bus. Natürlich immer unter Einhaltung der Hygienerichtlinien. Leider mussten wir aufgrund der stetig steigenden Zahlen ab dem 02. November wieder in den Lieferdienst zurück. Am 16. Dezember wurde der Betrieb der Fahrbüchereien aufgrund des zweiten Lockdowns wieder komplett eingestellt.

Wir waren natürlich nicht untätig. Im März und April haben wir unser Magazin aufgeräumt, den Bestand von Altlasten befreit und viele kleine Aufgaben erledigt, die sonst immer zu kurz gekommen sind. Wir haben Bilderbuchkinos auf dem YouTube-Kanal vorgelesen, was im Dezember um Advents- und Weihnachtsgeschichten erweitert wurde.

Als Ersatz für das ausgefallene Bienenprojekt mit der Gemeinde Winseldorf haben wir im September einen kleinen Ersatztermin über einen halben Tag veranstaltet. Die Kinderhaben in Zusammenarbeit mit einem Medienpädagogen erarbeitet, warum Insekten für uns wichtig sind und ein Insektenhotel gebaut. Das Projekt wird hoffentlich 2021 nachgeholt werden können.

Anfang des Jahres hatten wir die Aktion „Blind Date mit dem ersten Satz“. Die Bücher wurden in Papier eingeschlagen, auf dem nur der erste Satz des Buches zu lesen ist. Die Leser fanden die Idee interessant und haben die Bücher fleißig ausgeliehen.

Die Fahrbücherei hat erstmals am FerienLeseClub Junior teilgenommen. Die Schule Rethwisch hat sich mit der 2. und 3. Klasse beteiligt und auch außerhalb der Schule hatten wir einige Anmeldungen. Die Aktion wurde begeistert angenommen und wir hoffen im nächsten Jahr mehr Schulen für das Projekt gewinnen zu können. Auch Klassenführungen konnten wir durchführen. Unsere Bibliothekarin ist dafür in die 1. Klassen der Grundschulen in Sankt Margarethen und Kollmar gegangen. Zunächst wird das Bilderbuchkino „Pippilothek – eine Bibliothek wirkt Wunder“ vorgelesen, dann gibt es eine kleine Einführung in den Bücherbus in Form von Bildern. Weitere Klassenführungen scheiterten dann leider aufgrund der neuen Einschränkungen Anfang November.

Am 18. November las, im Rahmen der Kinder- und Jugendbuchwochen, Florian Beckerhoff aus seinen Kinderkrimis „Nickel und Horn“ in der Grundschule Sankt Margarethen. Kinder, Lehrer und Autor waren begeistert von der Veranstaltung.

Wir haben zudem Fördergelder in Höhe von 8.276,90 € vom Deutschen Bibliotheksverband bewilligt bekommen. Das Förderprogramm trägt den Namen „Vor Ort für Alle“ und fördert bundesweit kleine, ländliche Bibliotheken. Wir haben das Geld vor allem in sogenannte MakerBoxen investiert. Wir planen in Gemeinden mit ausreichend Haltezeit und Platz einen MakerPoint aufzubauen.

Das Jahr 2020 war für uns alle durch Corona geprägt und das Jahr 2021 wird ebenfalls unter diesen Vorzeichen starten. Gemeinsam können wir nur versuchen das Beste daraus zu machen. Wir gehen gemeinsam durch diese Zeit und freuen uns darauf Sie hoffentlich bald wieder persönlich im Bücherbus begrüßen zu dürfen.

 

Jennifer Gräler

Bibliothekarische Leitung

Fahrbücherei Kreis Steinburg