Visitors Counter  

3583107
TodayToday588
YesterdayYesterday1612
This_WeekThis_Week3968
This_MonthThis_Month588
All_DaysAll_Days3583107
   

Gaming und Lesen Digital

Super Mario, Pikachu & Co. sind zurück in der Fahrbücherei

Eltern kennen die Titelmelodie von Pokémon oder Super Mario: Computer- und Konsolenspiele sind aus dem heutigen Alltag unserer Kinder nicht mehr wegzudenken. Die Spiele nehmen einen wichtigen Teil im Leben vieler Heranwachsender ein. Die Fahrbücherei des Kreises Steinburg hat 2019 in Zusammenarbeit mit dem Kreis Steinburg und dem Amt Schenefeld das Projekt „Geschichten entdecken in Buch und Spiel – Gaming und Lesen“ ins Leben gerufen, das Kindern und Jugendlichen im Alter von 8 - 17 Jahren einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Thema Gaming vermittelt.

In der Fahrbücherei werden in diesen Tagen Pakete gepackt. 2020 konnte das Gaming-Projekt wegen Corona nicht stattfinden. In diesem Jahr möchte Bibliothekarin Jennifer Gräler eine Teilnahme über die Online-Plattform Zoom ermöglichen. Das benötigte Material wie Konsolenspiele, Bücher, Bastelpappe, Knete für Stop-Motion-Filme und vieles mehr wird per Post an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verschickt. Hinzu kommt ein kleiner Begleitflyer für Eltern, eine Anleitung für die Software Zoom und Arbeitsblätter zu Themen wie Spielebewertungen, das Erstellen von Stop-Motion-Videos oder das Schreiben von Charakterbeschreibungen und Buchrezensionen.

Wie Gaming und Lesen zusammenpassen? Antwort darauf kennt Jennifer Gräler: „Bücher und digitale Spiele passen besser zusammen, als es auf den ersten Blick erscheinen mag. Um Spiele erfolgreich zu spielen, muss man lesen können, denn viele Games basieren auf Texten, die man verstehen muss, um das nächste Level zu erreichen.“

YouTube und Gaming gehören für viele Kinder und Jugendliche heute zum Alltag. Diese Interessen möchten die Kooperationspartner aufgreifen und spielerisch mit Angeboten zur Leseförderung und Medienkompetenzvermittlung verknüpfen.

Am 24. März 2021 wird es eine Informationsveranstaltung für Eltern geben, die ihre Kinder bereits für das Projekt angemeldet haben oder erwägen, dies zu tun. Weitere Informationen dazu sind auf der Homepage der Fahrbücherei unter www.fahrbuecherei3.de zu finden. Gerne können Sie auch anrufen oder uns eine E-Mail schicken. Anmeldungen für die Kinder und Jugendlichen müssen bis zum 27. März erfolgen. Anmeldeformulare finden Sie auf unserer Homepage. Bei Bedarf können diese auch per Post verschickt werden.

Ab dem 07. April 2021 startet das Projekt in Form eines Zoom-Meetings. An 20 Terminen vom 07. April bis zum 18. August haben angemeldete Kinder und Jugendliche von 8 - 17 Jahren die Möglichkeit, in Zusammenarbeit mit einer Medienpädagogin und dem Team der Fahrbücherei Spiele zu testen, sich ihre eigene Meinung zu bilden und zu lernen, mit einem kritischen Blick zu spielen. Neben dem Vergleichen und Bewerten von Spielen stehen auch das Lesen und Schreiben von Geschichten sowie andere kreative Aufgaben auf dem Programm. Im Juni wird es eine Workshop-Reihe zu den Themen „Spielebewertungen“, „Schreibwerkstatt“, „Let’s Plays selbst erstellen“ und „Stop-Motion-Videos drehen“ geben.

„Wir hoffen, dass die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen Ende August auf einer Abschlussveranstaltung ihre Ergebnisse präsentieren können“, so Jennifer Gräler. „Aktuell lässt sich leider nicht absehen, wie sich die Pandemie entwickelt. Es ist uns aber wichtig Leseförderung und Medienkompetenz auch in diesen Zeiten auf spielerische Art und Weise zu vermitteln.“

Finanziert wird das Projekt vom Deutschen Bibliotheksverband (dbv). Die Fördergelder für digitale Medienbildung vor Ort werden vom Projekt „Total Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien“ gestellt. Total Digital! will Kinder und Jugendliche für das Lesen, Erzählen und Darstellen mit digitalen Medien begeistern.

 

Anmeldeformular

Einverständniserklärung für Foto und Video

 

„Total Digital“ ist ein Förderprogramm des Bundesministerium für Bildung und Forschung, „Kultur macht stark“ und dem Deutschen Bibliotheksverband e.V. Der Umgang mit digitalen Medien ist für Kinder und Jugendliche selbstverständlicher Bestandteil ihres Alltags. Diese Voraussetzung greift das Projekt "Total Digital! – Lesen und erzählen mit digitalen Medien" auf, um für das Lesen, Erzählen und Darstellen mit digitalen Medien zu begeistern. Das Förderprogramm des Deutschen Bibliotheksverbands richtet sich an Einrichtungen, die Projekte für Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 18 Jahren planen.

Weitere Informationen unter www.lesen-und-digitale-medien.de

 

Kontakt für Rückfragen und Anmeldungen

Fahrbücherei 3 – Kreis Steinburg

Lise-Meitner-Straße 10, 25524 Itzehoe, www.fahrbuecherei3.de

Bibliothekarin:

Jennifer Gräler, Tel.: 04821 / 71150, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!